Aktuelles

Ausstellungen:

 

Sonstiges::

 

Martin Seraphin belegt den 1. Platz in der Kategorie S/W bei der NDM 2019

 

Heinz Jörres erzielt Annahme beim Emscherbruch Pokal.

 

Aktuelles

Unser Mitglied Georg Neulen

 

war sowohl in Düren als auch l0 Jahre in Afrika und Südamerika als Gymnasiallehrer tätig. Außerdem ist er reger Besucher des lokalen und überregionalen Kulturlebens. Als freier Mitar-beiter der Dürener Zeitung berichtete er viele Jahre über diese Ereignisse und immer war seine Kamera mit dabei. Sie erfasste bemerkenswerte Menschen und Orte. Anläßlich seines 85. Geburtstages sind Ausschnitte seiner fotografischen Aktivitäten im Komm zu sehen.

Bild: Martin Seraphin, Verbindungen

DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019 ist entschieden

 

Martin Seraphin gewinnt den hervorragenden 4. Platz punktgleich mit den Drittplatzierten.

 

Nachstehend die Ergebnisse unserer Mitglieder:

Martin Seraphin erreichte 8 Punkte (1 Medaille, 5 Annahmen)

Wolfgang Hünerbein (2 Annahmen)

Andreas Holzinger (1 Annahme)

Markus Thiel (1 Annahme)

 

Die FGD gratuliert den erfolgreichen Teilnehmern.

Martin Seraphin beim German International Photocup 2019 erfolgreich!

 

Der Photocup ist einer der wenigen Internationalen Deutschen Foto-Awards mit über 13.500 Bildern von 1.150 Fotografen aus der ganzen Welt. Die Jurierung fand in vier Bundesländern statt. Martin hat mit 8 Bildern in 2 Kategorien (Color & Mono) teilgenommen und Platz 10 erzielt:

 

- Gewinner des „Bernd Mai Award“ (Für außergewöhnliche und

   richtungsweisende Fotografie)

- 2 Medaillen (für das Bild „Security Man“)

- 1 FIAP Honorable Mention

- 6 Urkunden

- 12 Annahmen

 

Dabei waren die zwei erfolgreichsten Bilder von Martin:„Security Man“ (Bild nebenstehend) und „Steel Wool Factory“ (Bernd Mai Award, Bild weiter unter).

 

DIE FGD GRATULIERT!

Ausstellungen-Stammtisch-Preise

Heinz Jörres +++ Jürgen Taeter +++ stellen aus! +++ Stammtisch im Posthotel+++ FGD erfolgreich auf Bundesebene

+++ Am 18.03.2019 findet der nächste Fotografische Stammtisch der FGD im Posthotel statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eingeladen sind Mitglieder und Nichtmitglieder der FGD mit fotografischen Interessen. In ungezwungener Atmoshäre ist ein Dialog zu allen fotografischen Themen möglich. +++

Wohnen in Deutschland

+++ Der Wettbewerb "Wohnen in Deutschland ist auf Bundesebene entschieden. Drei Mitglieder der FGD nämlich Herbert Aust, Martin Seraphin und Jürgen Taeter sicherten mit jeweils einer Annahme der FGD den dritten Platz aller Vereine. Wir gratulieren +++

Morbides & Ähnliches - Auststellung von Heinz Jörres

In der Becker und Funck Fabrik für Kultur und Stadtteil Düren, 52351 Düren, Binsfelderstr. 77,  stellt Heinz Jörres zum Thema aus.

Die Vernissage findet am Sonntag den 10.03.2019 und die Finissage am 14.04.2019 jeweils um 11.00 Uhr statt. Ansonsten ist die Ausstellung geöffnet sonntags 11.00 bis 18.00 Uhr.

Dualität oder Polarität - Ausstellung von Jürgen Taeter

Im Rosenhang Museum, 35781 Weilburg an der Lahn, Ahäuser Weg 8 - 10 stellt Jürgen Taeter gemeinsam mit der Malerin Barbara Niesen und dem Bildhauer Bernd Müller aus. 

Die Vernissage findet statt am Sonntag den 24.03.2019 um 14.00 Uhr. Die Ausstellung ist bis 08.05.2019 jeweils dienstags bis sonntags 10.00 Uhr bis 18 Uhr zu sehen.

Andreas Holzinger - Staying Alive

Rheinische Fotomeisterschaft 2018/2019

 

Die Rheinische Fotomeisterschaft ist entschieden. Dabei erreichte die FGD den dritten Platz von insgesamt 16 teilnehmenden Vereinen. Andreas Holzinger erzielte den dritten Platz in der Fotografenwertung. Dieser Erfolg ist umso beachtlicher als dies Andreas erste Wettbewerb im DVF war. Die höchste Punktzahl gab es für sein nebenstehendes Bild "Staying Alive". Vier weitere Fotografen des Clubs nämlich Martin Seraphin (14. Platz), Wolfgang Hünerbein (18. Platz), Peter Kaul (24. Platz) und Josef Kau (28. Platz) konnten sich unter den ersten 30 von insgesamt 132 teilnehmenden Fotografen platzieren.

Die Siegerehrung findet am 15. Februar gegen 19.00 Uhr im alten Rahaus in Hückelhoven Ratheim statt, wo auch von den 30 erstplatzierten jeweils die zwei bestbewertesten Bilder gezeigt werden.

 

Die FGD gratuliert allen Teilnehmern!

Bild: Jürgen Taeter

Jahresessen der FGD im Posthotel

Die FGD feierte am 11.01.2019 ihr tradionelles Jahresessen. In diesem Jahr geht die FGD in das 95. Jahr ihres Bestehen. Wie das während des Jahresessens aufgenommene Bild zeigt, war die Stimmung heiter. Auch in 2019 erwarten die Mitglieder wieder ein interessantes und vielseitiges Programm. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Bild, Herbert Aust, Weihnachtsmarkt Düren

 

 

 

 

FROHE WEIHNACHTEN

und ein gutes neues Jahr

 

wünscht die

 

Fotografische Gesellschaft

1925 Düren e. V.

 

 

 

 

Urkundenbild: Wolfgang Hühnerbein

 

FGD bei zwei Landeswettbewerben mit hervorragendem Ergebnis

 

Der Bundesthemenwettbewerb Leben in Deutschland "Wohnen" 1. Stufe (Landesebene) und der Landesthemenwettbewerb "Mensch & Wasser" sind entschieden.

 

Besonders erfreulich ist neben den guten Einzelplatzierungen, dass die FGD als Mannschaft den Wettbewerb "Wohnen" als bester Verein und den Wettbewerb "Wasser" mit dem dritten Platz von 15 Vereinen abgeschlossen hat. Für diese hervorragende Leistung sei allen Teilnehmern gedankt.

 

Die FGD gratuliert den FGD-Mitgliedern zu ihren erfolgreichen Einzelplatzierungen bzw. Prämierungen, die nachfolgend benannt sind:

 

 

 

 

Leben in Deutschland

 

1. Platz  und Sieger des Wettbewerbs:

Wolfgang Hünerbein (1 Urkunde, 3 Annahmen)

2. Platz: Herbert Aust (2 Urkunden)

3. PlatzJürgen Taeter (1 Urkunde, 1 Annahme)

 

jeweils 1 Annahme: Heinz Jörres, Thomas Röhmer und Martin Seraphin

 

Mensch & Wasser

 

12. Platz: Herbert Aust und Heinz Jörres mit jeweils 102 Punkten

15. Platz: Wolfgang Hünerbein 100 Punkte

28. Platz: Jürgen Taeter 92 Punkte

 

Dabei erzielte das Bild "Der Sieger" von Jürgen Taeter die vierthöchste Punktzahl (35 Punkte) in der Bildwertung. 

 

Bild: Der einsame Stuhl, Wolfgang Schmitt

1. internationalen Niederrhein monochrom Fotosalon 2018

 

Der 1. internationalen Niederrhein monochrom Fotosalon 2018 unter dem Patronat der FIAP und des DVF ist entschieden Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich. 
 
 

 

Von den Teilnehmern der FGD waren erfolgreich:

 

Bernd Hamacher 1 Annahme

Wolfgang Hünerbein 2 Annahmen

Heinz Jörres 1 Annahme

Wolfgang Schmitt 1 Annahme

Martin Seraphin 3 Annahmen

 

 Herzlichen Glückwunsch!

 

Andreas Holzinger auf der ArtOpen Eschweiler

 

Unser Mitglied Andreas Holzinger hat am 24. und 25 November auf der ArtOpen Eschweiler, die an vielen Orten innerhalb Eschweilers stattfindet seine erste Ausstellung. 80 Künstler aus den unterschiedlichsten Bereichen nehmen teil. Andreas ist das ganze Wochenende anwesend und würde sich über euren Besuch freuen. Ihr findet ihn im Kirschenhof, Dürener Straße 27, Eschweiler. www.artopen.maxkrieger.com

 

 

 

 

 

 

Papier auf Papier

 

 

 

 

 

Wolfgang Hünerbein, Heinz Jörres 

und Achim Scheffler 

 

Fotografen der FGD

zeigen als Fineart-Druck ausgesuc­­­hte

Impressionen zum Thema Papier in einem Dürener Schaufenster,

Weierstr.14, ab dem 10.08.2018

 

Das Dürener Papiermuseum öffnet am 09.09.2018 wieder seine Pforten. Dieses große Ereignis wird durch begleitende Veranstaltungen und Ausstellungen begangen.

 

Wolfgang Hünerbein, Heinz Jörres und Achim Scheffler feiern in zweifacher Weise das Material Papier und die Papierstadt Düren: zum einen in der Abbildung des Werkstoffs und seiner teilweisen Übertragung in abstrakte Strukturen und zum anderen durch Verwendung des hoch wertigen Bildträgers Papier, der erst der digitalen Bilddatei ihre maximale Wirkung verleiht.

 

 

Martin Seraphin mit hervorragenden Ergebnissen:

 

Die PSA (Photographic Society of America), neben der FIAP der zweitgrößte Weltverband für Fotografie, führt jedes Jahr eine Sonderjurierung durch. Unter sämtlichen Bildern, die im Vorjahr (also aktuell 2017) bei internationalen Wettbewerben mindestens eine Medaille erhalten haben, wird sowohl in Color als auch SW das sogenannte „Image oft he Year“ ermittelt. Hierbei erzielte Marin Seraphin in der Sparte Monochrome mit seinem Bild „EJ UPP“ einen Platz unter den 10 besten der Welt und erhält einen „Award of Merit“.

 

Bei der Norddeutschen Fotomeisterschaft 2018 hat Martin Seraphin mit seinem Bild „Container Kultur“ eine Urkunde gewonnen und den 4. Platz in der Kategorie Farbfotos belegt sowie in der Gesamtwertung aller Kategorien den 13. Platz erreicht.

Durch diesen Erfolg hat er 30 Retinapunkte erreicht und erhält die RETINA-Nadel in Gold.

 

Die FGD gratuliert zu diesem großartigen Ergebnis.

 

 

 

 

Steel Wool Factory

Die Deutsche Fotomeisterschaft (BUFO) 2018 und die Landesfotomeisterschaft im Rheinland (LAFO) 2018 sind entschieden.

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. gratuliert den Gewinnern: 

Johnny Krüger vom AKF Kaufbeuren ist neuer Deutscher Fotomeister und Bärbel Brechtel aus Düsseldorf ist die aktuelle Landesfotomeisterin im Rheinland.

 

Wir gratulieren auch den Teilnehmern der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V. für ihre Erfolge bei BUFO und LAFO.

 

Martin Seraphin erzielte eine Medaille (Bild oben: Stahlwolleherstellung) bei der BUFO sowie eine Urkunde und drei Annahmen bei der LAFO.

Heinz Jörreserzielte eine Annahme bei der BUFO sowie eine Urkunde und eine Annahme bei der LAFO.

Wolfgang Hünerbeinerzielte eine Annahme bei der BUFO und drei Annahmen bei der LAFO.

 

 

Martin Seraphin

 

Mitglied im DVF und in der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V. veranstaltet seine erste Einzelausstellung mit dem Titel

 

„QUERSCHNITT“. 

 

im Komm. Die Daten zur Vernissage und zur Ausstellung sind dem nebenstehenden Plakat zu entnehmen.

 

Die Liste der fotografischen Erfolge von Martin Seraphin ist lang. Hier einige der Wichtigsten:

2015 – Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft, gleichzeitig nach RETINA-Punkten erfolgreichster Fotograf 2015 auf Bundesebene.

2016 – Zweiter Platz beim National Award und shortlisted beim größten und bedeutendsten Fotowettbewerb der Welt, dem Sony World Photography Award. Shortlisted bedeutet, zu den 10 besten einer Kategorie zu gehören – bei ca. 230.000 Bildern aus etwa 180 Ländern.

2017 – LandesFotomeister des DVF-Rheinland

2017 – Auszeichnung mit dem AFIAP-Titel

 

Mehr dazu auf  www.nineteen65.com unter dem Navigationspunkt „Vita“.

 

Ausstellung "Tierwelt Eifel"

 

Jonas Heimbach ist 17 Jahre alt und seit ca. 2 Jahren Mitglied der FGD. Jonas stellte im letzten Jahr in einer Gemeinschaftsaustellung auf Schloss Burgau, Düren aus. Die derzeitige Ausstellung "Tierwelt Eifel"  ist seine erste Einzel-ausstellung mit 20 Bildwerken.  Die Ausstellung ist noch bis zum 16.4.2018 in Wüselen Ahornstraße 17 zu sehen.

 

Bild: Achim Schumacher

 

Jonas beschreibt seine Begeisterung zur Fotografie wie folgt:

"Meine Begeisterung für Tiere und Natur hab ich eigentlich schon seit ich denken kann und als ich so etwa acht war, wollte ich gerne meine Erlebnisse festhalten und begann mit der Fotografie. An der Naturfotografie reizt mich einfach die Heraus-forderungen, die damit verbundenen sind. Die langen Suchen in der Natur, das stundenlange Warten, oft um nur ein tolles Foto zu bekommen. Wenn du dieses eine Foto hast, dann sind alle Strapazen vergessen. Dieses Gefühl liebe ich einfach." 

 
 

Mitglieder und deren Partner trafen sich zum Jahresessen 2017 im Posthotel Düren. 

 

Angela Stamm und Wolfgang Hünerbein feierten ihr zehnjähriges Vereinsjubiläum.

 

Bilder:

Berthold Klammer

 

Jahresessen 2017 der FGD

 

Wegen seiner Verdienste wurde Werner Vorbusch die Ehrenmitgliedschaft im Vorstand der FGD verliehen.

 

Otto Böhr und Werner Vorbusch feierten ihr 40- jähriges Vereins- jubiläum.

 

 

Für musikalische Unterhaltung sorgte Dr. Jürgen Klünder

 

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

 

Die FGD wünscht Allen frohe Festtage und für das kommende Jahr 2018 Erfolg und Gesundheit.

 

Nachlese.....

 

Wir gratulieren noch unserem Mitglied Martin Seraphin als erfolreichsten Fotograf nach IRIS-Punkten 2017 im DVF-Rheinland. 

 

 

 

 

 

Nachruf

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. trauert über den Tod von Pit Goertz, einem langjährigen Freund und Wegbegleiter unserer Gesellschaft. Sein Tod hat uns bestürzt. Mit seinen künstlerischen und organisatorischen Fähigkeiten und Möglichkeiten hat Pit uns bei vielen großen Projekten unterstützt, zuletzt bei unser großen Ausstellung zum Thema Heimat auf Schloss Burgau. Wir sprechen für seine tatkräftige Hilfe nochmals unseren Dank aus. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen nahen Angehörigen.

 

 

 

Bild: Heinz Jörres

 

Abi Wallenstein und Publikum im Kesselhaus Trossingen

Heinz Jörres und Martin Seraphin erfolgreich bei den Landesthemenwettbewerben

 

Wir gratulieren Heinz Jörres zu seinem Ergebnis beim Landes-themenwettbewerb "Mensch & Musik" 2017. Heinz Jörres belegte den 3. Platz mit einer Urkunde (nebenstehendes Bild "Im Bann") und zwei Annahmen.

 

Beim Landeswettbewerb "Leben in Deutschland - Sport, Spiel & Freizeit" belegte Martin Seraphin  den 6. Platz  mit einer Urkunde für sein Bild "Letzte Kurve" und einer Annahme.

 

 

Bernd Hamacher mit hervorragendem Ergebnis

 

Der große CEWE/DVF Online-Fotowettbewerb „Stern- stunden“ mit 4.154 hochgeladenen Bildern ist entschieden. Bei CEWE in Oldenburg legten jetzt die Juroren Jörg Uhlenbrock CEWE Leiter Fotokultur-Marketing, Robert Geipel Leiter CEWE Studio, DVF-Präsident Wolfgang Rau und DVF-Vizepräsidentin Ute Krämer die Siegerarbeiten fest. Unser Mitglied Bernd Hamacher belegte den herausragenden 2. Platz mit dem nebenstehenden Bild „auf dem Rursee“. Wir gratulieren!

Erfolgreich bei der Bundesfotoschau des DVF

 

Bernd Hamacher, Wolfgang Hünerbein und Martin Seraphin - amtierender Landesmeister "Rheinland" des DVF und seit Kurzem Mitglied der FGD - waren auf der Bundesfotoschau, einem bedeutenden Wettbewerb des DVF, erfolgreich. Wolfgang erzielte mit seiner Aufnahme von der Elbphilharmonie eine Urkunde und Bernd und Martin jeweils zwei AnnahmenHierzu gratuliert die FGD. Weitere Bilder von Wolfgang über Hamburg könnt ihr auf dessen Projektseite "Hamburger Ansichten" sehen.

Die Fotografische Gesellschaft Düren stellt zum Thema Heimat. Sehnsucht. Identität im Rahmen der Veranstaltungsreihe von Düren Kultur aus.

 

Im schönen Schloss Burgau, Düren, fand bei herrlichem Sonnenschein die Ausstellungseröffnung der FGD am Pfingstsonntag statt. Zehn Fotografen der FGD stellten in jeweils einem eigenen Projekt mit jeweils ca. 15 Bildern die Vielfältigkeit des Themas dar.  Die Ausstellung wurde verlängert und ist noch bis zum 30. Juli 2017 zu sehen. Die Gruppenaufnahme von Georg Neulen zeigt alle Fotografen, sowie Dieter Powitz (mittig) und Thomas Floßdorf (rechts). Mehr Informationen!

Die Ausstellung Heimat - Sehnsucht - Identität beginnt am 04. Juni 2017.

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Heimat. Sehnsucht. Identität" Düren Kultur stellt die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. im Schloss Burgau über 100 Fotografien zum Thema aus.

 

Jeder Mensch verbindet eigene Assoziationen mit dem Begriff Heimat. Manche denken dabei an einen oder mehrere geliebte Menschen wie Partner, Kinder, Eltern oder Freunde. Andere denken an vertraute Orte wie die eigene Wohnung, die vertraute Natur oder die Stammkneipe, wieder andere denken an die Zusammenkunft Vieler, wie es bei großen Festen oder Veranstaltungen üblich ist.

 

Zehn Fotografen beteiligen sich an der Ausstellung mit jeweils einem eigenen Beitrag und ihren eigenen Vorstellungen von Heimat.

 

Heimat ist ein Gefühl, eine vertraute Umgebung; Der Verlust von Geborgenheit und Sicherheit - eine verlorene Heimat - lässt uns in besonderer Weise den Wert von Heimat erkennen. Die Mannigfaltigkeit der möglichen fotografischen Interpretationen spiegelt sich in den unterschiedlichen Projekten der Fotografen wieder. Jeder Fotograf setzt seine Ideen in einer eigenen von ihm gewählten Weise um. Ob die vertrauten Regionen der Nordeifel oder des Niederrheins oder die durch den Tagebau gekennzeichnete Landschaft, ob Fachwerk, Volksfest oder Zirkus, Heimat hat viele Facetten. Heimat prägt Identität. Verlorene Heimat erzeugt Sehnsucht. 

 

Der Besucher der Ausstellung kann entdecken, sich anregen lassen und die Welt mit den Augen der Fotografen sehen. Tauchen Sie mit Hilfe der von den Fotografen erzeugten visuellen Eindrücke in die Vielfältigkeit des Themas ein.

 

Genießen Sie die Ausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit mit den Fotografen ins Gespräch zu kommen. Sie werden sich über Ihr Interesse freuen.

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V.  dankt der Stadt Düren und „Düren Kultur“ namentlich Dieter Powitz und Pit Goertz für ihre Unterstützung bei der Realisierung der Ausstellung. Der Dank gilt auch der Sparkasse Düren.

Landesfotoschau 2017 entschieden
 
Die öffentliche Jurierung der Landesfotoschau in Hürth - einem Wettbewerb des DVF - fand am 29.04.2017 mit den Juroren Martina Wolf, Karlheinz Weingärtner und Harry Bünger statt.
 
Den ersten Platz teilen sich Yvonne Delhasse und Martin Seraphin vom Fotoclub Lichtjäger.  Wir gratulieren den Siegern. 
 
Erfolgreich waren auch zwei Mitglieder der FGD: Heinz Jörres mit seinem Bild einer Distel (siehe Abbildung oben) und dem Titel "Keine Zierde", mit dem er eine Medaille errang und einem weiteren Bild, mit dem er eine Annahme erzielte. Mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde ein Bild von Wolfgang Hünerbein. Beiden gratuliert die FGD.
 
Die vollständigen Ergebnisse, sind auf der Homepage des DVF-Rheinland www.dvf-rheinland.de zu sehen. 
 

FotoStammtisch

 

Am  27.03.2017 war es soweit. Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren eV. veranstaltete ihren ersten fotografischen Stammtisch.  Mehr als 30 Teilnehmer waren an diesem Abend gekommen, um zu fachsimpeln und gemeinsam einen angenehmen Abend zu verbringen. Viele Teilnehmer hatten Bilder dabei, die erläutert und besprochen wurden. Erfreulich war, dass auch Nicht-FGD-Mitglieder (ca. ein Drittel der Teilnehmer) den Weg zum Stammtisch gefunden hatten. Bei den Nicht-Mitgliedern waren gestandene Fotografen wie Elmar Valter, der Fotografie an der Kunstakademie unterrichtet, Oliver Filipzik, Fotograf und Designer des i-Punkts oder Norbert Liebertz, Vorsitzender eines Fotoclubs in Kerpen und Mitarbeiter des DVF. Es gab darunter aber auch Teilnehmer die fotografisch am Anfang stehen und nach Möglichkeiten suchen, ihre Fotografie aufzubauen und zu verbessern. Immerhin haben viele Teilnehmer ihre Adressen hinterlassen, um auch weiterhin über Aktivitäten der FGD informiert zu werden.

 

Unser erste Stammtisch war auch was die Resonanz betraf durchaus ermutigend und macht Lust auf "Mehr".

 

Ehrungen von Vereinsmitgliedern

 

Der Vorsitzende dankte den ehemaligen Mitgliedern des Vereinsvorstands: Otto Böhr - Vorsitzender des Vereins 2004 bis 2016 -, Werner Vorbusch - Schatzmeister 1978 bis 2016 - und Wilhelm Vonken - stellvertretender Vorsitzende 2012 - 2016 für ihr Engagement im Verein. Die drei ehemaligen Vorstandsmitglieder haben dem in 2016  

gewählten Vorstand ein stabiles ideelles, personelles und materielles Fundament übergeben. Abschließend wurde Otto Böhr die Bezeichnung "Ehrenvorsitzender der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren" verliehen.

 

Mitgliederjubiläen von Jamila und Alfons Herten (25 Jahre Vereinsmitgliedschaft) und von Gisela Scheffler (10 Jahre Vereinsmitgliedschaft) wurden begangen.
 

Tropfenbilder von Dieter Kurth

 

Seit dem 19. Januar stellt Dieter Kurth bei den Dürener Stadtwerken mit dem Thema "Skulpturen im Farbrausch" aus. Die Kunstwerke können während der SWD Öffnungszeiten in der Arnoldsweilerstr. 60 bis zum 24. Mai 2017 besichtigt werden.

 

Porträtbild Quelle Heinz Heinrichs

 

Landesfotoschau Rheinland 2016

Norddeutsche Fotomeisterschaft 2016

84. Deutschen Fotomeisterschaft – Bremerhaven 2016

 

Die Ergebnisse der Fotowettbewerbe stehen fest. Bei der Landesfotoschau Rheinland 2016 erzielten Wolfgang Hünerbein, Bernd Hamacher, Achim Scheffler und Jürgen Taeter insgesamt fünf Annahmen und eine Urkunde. Heinz Jörres, Achim Scheffler und Jürgen Taeter erhielten bei der Deutschen Fotomeisterschaft für Ihre eingereichten Bilder insgesamt sechs Annahmen. Heinz Jörres war in der Kategorie "Farbe" bei der Norddeutschen Fotomeisterschaft erfolgreich. Die Siegerehrung zur Landesfotomeisterschaft und zur Norddeutschen Meisterschaft fand am 18.09.2016 in Brühl/Max Ernst Museumstatt.

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. gratuliert!

Bild: „Born Free“ von Heinz Jörres

Heinz Jörres ist Rheinischer Vizemeister 2016 

 

In Hückelhoven fand die Siegerehrung zur Rheinischen Foto Landesmeisterschaft statt. In einer Feierstunde wurden die Sieger des Wettbewerbs durch den DVF-Landesvorsitzenden geehrt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sowie die Siegerbilder und Bildbeispiele unterschiedlicher Platzierungen können unter http://dvf-rheinland.de/index.php/aktuelles eingesehen werden. In diesem Wettbewerb konnte sich unser Mitglied Heinz Jörres mit seinen drei Porträtstudien zu Musikern aus der Bluesszene als Rheinischer Vizemeister 2016 durchsetzen.

 

Hierzu gratulieren Vorstand und Mitglieder gleichermaßen!!!!

 

 

von li.: Michael Jacob, Jürgen Taeter, BM Paul Larue, Otto Böhr, Sabine Briscot-Junkersdorf, Achim Scheffler

Bürgermeister verabschiedet Otto Böhr und gratuliert dem neu gewählten Vorstand

 

Der Bürgermeister der Stadt Düren hatte unseren ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Otto Böhr und den neu gewählten Vorstand – Achim Scheffler, Berthold Klammer, Jürgen Taeter und Michael Jacob - zum Empfang geladen. Der Bürgermeister erinnerte an die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und FGD, getragen von Otto  und Frau Briscot-Junkersdorf, und überreichte  Otto Böhr als Geschenk ein Bild. Anschließend sprach er dem neugewählten Vorstand seine Gratulation aus. Jürgen Taeter hob die Leistungen Ottos zum Wohle der FGD in der Zusammenarbeit mit der Stadt hervor und versicherte die guten Beziehungen zur Stadt gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und den Vereinsmitgliedern fortsetzen zu wollen

Ausstellung: Jinhua - Tradition und Moderne

 

Während seiner Reise in die chinesische Partnerstadt in diesem Jahr, hat unser Mitglied der Fotograf Otto Böhr von der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V. auch erste Kontakte mit Mitgliedern der Fotografischen Gesellschaft in Jinhua geknüpft. Beide Seiten verabredeten sich, wechsel-seitig Fotoausstellungen, etwa mit Aufnahmen aus der jeweiligen Stadt oder Region, zu zeigen. Die erste Fotoausstellung aus Jinhua im Foyer des Dürener Rathauses zeigt imponierende Bilder aus der chinesischen Millionenmetropole, in der bewusst Traditionen gepflegt werden, der Weg in die Moderne aber das Gesicht der Stadt nachhaltig verändert. Gemeinsam mit dem höchsten Repräsentanten der Stadt Jinhua, dem Parteisekretär Herrn Guangjun Zhao und mit der Fotografischen Gesellschaft vertreten durch Jürgen Taeter und zahlreichen Mitglieder, hat Bürgermeister Paul Larue die Ausstellung im Rathaus Düren, Foyer, Kaiserplatz 2-4, 52249 Düren eröffnet. Die Ausstellung ist den ganzen Monat Oktober während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Im Frühjahr 2016 haben uns zwei unserer Mitglieder verlassen.

 

Eric Friedrich starb am 28. März 2016 im Alter von 49 Jahren.

 

Unser langjähriges Mitglied Karl-Heinz Merz verstarb am 31.03.2016 nach langer Krankheit.

Karl-Heinz Merz war ein herausragender Fotograf. Seine großartigen fotografischen  Leistungen wurden mit der IRIS-Nadel in Gold, der Retina-Nadel in Bronze und mit der Vergabe EFIAP im Jahre 1979 gewürdigt.

 

Wir sprechen den Angehörigen der Verstorbenen unser Beileid aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. / 2016