Aktuelles

Ausstellungen:

 

Bilder von Kall und Rur zeigt

Paul Jacob bei Galerie Heid-büchel vom 12.08.-24.09.2017

 

 

Sonstiges:

 

Bernd Hamacher belegt 2. Platz beim CEWE/DVF Online-Fotowettbewerb.

 

Bernd Hamacher, Wolfgang Hünerbein  und Martin Seraphin mit Erfolgen bei der Bundesfotomeister-schaft 2017

 

Otto Böhr: Ehrenvorsitzender der FGD

 

 

 

 

Termine

unsere Termine

Wetter in Düren

Aktuelles

Ausstellung Wolfgang Hünerbein

 

Wolfgang Hünerbein hat die Tanzveranstaltung "Tanzwärtz" über sechs Wochen fotografisch begleitet. Dabei sind wunderbare Aufnahmen entstanden, die ab dem 08.09.2017 im Komm zu sehen sind. Die Vernissage findet am 08.09.2017 um 11.00 Uhr statt. Hierzu sind alle herzlich geladen. 

Bernd Hamacher mit hervorragendem Ergebnis

 

Der große CEWE/DVF Online-Fotowettbewerb „Stern- stunden“ mit 4.154 hochgeladenen Bildern ist entschieden. Bei CEWE in Oldenburg legten jetzt die Juroren Jörg Uhlenbrock CEWE Leiter Fotokultur-Marketing, Robert Geipel Leiter CEWE Studio, DVF-Präsident Wolfgang Rau und DVF-Vizepräsidentin Ute Krämer die Siegerarbeiten fest. Unser Mitglied Bernd Hamacher belegte den herausragenden 2. Platz mit dem nebenstehenden Bild „auf dem Rursee“. Wir gratulieren!

Erfolgreich bei der Bundesfotoschau des DVF

 

Bernd Hamacher, Wolfgang Hünerbein und Martin Seraphin - amtierender Landesmeister "Rheinland" des DVF und seit Kurzem Mitglied der FGD - waren auf der Bundesfotoschau, einem bedeutenden Wettbewerb des DVF, erfolgreich. Wolfgang erzielte mit seiner Aufnahme von der Elbphilharmonie eine Urkunde und Bernd und Martin jeweils zwei AnnahmenHierzu gratuliert die FGD. Weitere Bilder von Wolfgang über Hamburg könnt ihr auf dessen Projektseite "Hamburger Ansichten" sehen.

Die Fotografische Gesellschaft Düren stellt zum Thema Heimat. Sehnsucht. Identität im Rahmen der Veranstaltungsreihe von Düren Kultur aus.

 

Im schönen Schloss Burgau, Düren, fand bei herrlichem Sonnenschein die Ausstellungseröffnung der FGD am Pfingstsonntag statt. Zehn Fotografen der FGD stellten in jeweils einem eigenen Projekt mit jeweils ca. 15 Bildern die Vielfältigkeit des Themas dar.  Die Ausstellung wurde verlängert und ist noch bis zum 30. Juli 2017 zu sehen. Die Gruppenaufnahme von Georg Neulen zeigt alle Fotografen, sowie Dieter Powitz (mittig) und Thomas Floßdorf (rechts). Mehr Informationen!

Die Ausstellung Heimat - Sehnsucht - Identität beginnt am 04. Juni 2017.

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Heimat. Sehnsucht. Identität" Düren Kultur stellt die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. im Schloss Burgau über 100 Fotografien zum Thema aus.

 

Jeder Mensch verbindet eigene Assoziationen mit dem Begriff Heimat. Manche denken dabei an einen oder mehrere geliebte Menschen wie Partner, Kinder, Eltern oder Freunde. Andere denken an vertraute Orte wie die eigene Wohnung, die vertraute Natur oder die Stammkneipe, wieder andere denken an die Zusammenkunft Vieler, wie es bei großen Festen oder Veranstaltungen üblich ist.

 

Zehn Fotografen beteiligen sich an der Ausstellung mit jeweils einem eigenen Beitrag und ihren eigenen Vorstellungen von Heimat.

 

Heimat ist ein Gefühl, eine vertraute Umgebung; Der Verlust von Geborgenheit und Sicherheit - eine verlorene Heimat - lässt uns in besonderer Weise den Wert von Heimat erkennen. Die Mannigfaltigkeit der möglichen fotografischen Interpretationen spiegelt sich in den unterschiedlichen Projekten der Fotografen wieder. Jeder Fotograf setzt seine Ideen in einer eigenen von ihm gewählten Weise um. Ob die vertrauten Regionen der Nordeifel oder des Niederrheins oder die durch den Tagebau gekennzeichnete Landschaft, ob Fachwerk, Volksfest oder Zirkus, Heimat hat viele Facetten. Heimat prägt Identität. Verlorene Heimat erzeugt Sehnsucht. 

 

Der Besucher der Ausstellung kann entdecken, sich anregen lassen und die Welt mit den Augen der Fotografen sehen. Tauchen Sie mit Hilfe der von den Fotografen erzeugten visuellen Eindrücke in die Vielfältigkeit des Themas ein.

 

Genießen Sie die Ausstellung und nutzen Sie die Gelegenheit mit den Fotografen ins Gespräch zu kommen. Sie werden sich über Ihr Interesse freuen.

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V.  dankt der Stadt Düren und „Düren Kultur“ namentlich Dieter Powitz und Pit Goertz für ihre Unterstützung bei der Realisierung der Ausstellung. Der Dank gilt auch der Sparkasse Düren.

Landesfotoschau 2017 entschieden
 
Die öffentliche Jurierung der Landesfotoschau in Hürth - einem Wettbewerb des DVF - fand am 29.04.2017 mit den Juroren Martina Wolf, Karlheinz Weingärtner und Harry Bünger statt.
 
Den ersten Platz teilen sich Yvonne Delhasse und Martin Seraphin vom Fotoclub Lichtjäger.  Wir gratulieren den Siegern. 
 
Erfolgreich waren auch zwei Mitglieder der FGD: Heinz Jörres mit seinem Bild einer Distel (siehe Abbildung oben) und dem Titel "Keine Zierde", mit dem er eine Medaille errang und einem weiteren Bild, mit dem er eine Annahme erzielte. Mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde ein Bild von Wolfgang Hünerbein. Beiden gratuliert die FGD.
 
Die vollständigen Ergebnisse, sind auf der Homepage des DVF-Rheinland www.dvf-rheinland.de zu sehen. 
 

FotoStammtisch

 

Am  27.03.2017 war es soweit. Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren eV. veranstaltete ihren ersten fotografischen Stammtisch.  Mehr als 30 Teilnehmer waren an diesem Abend gekommen, um zu fachsimpeln und gemeinsam einen angenehmen Abend zu verbringen. Viele Teilnehmer hatten Bilder dabei, die erläutert und besprochen wurden. Erfreulich war, dass auch Nicht-FGD-Mitglieder (ca. ein Drittel der Teilnehmer) den Weg zum Stammtisch gefunden hatten. Bei den Nicht-Mitgliedern waren gestandene Fotografen wie Elmar Valter, der Fotografie an der Kunstakademie unterrichtet, Oliver Filipzik, Fotograf und Designer des i-Punkts oder Norbert Liebertz, Vorsitzender eines Fotoclubs in Kerpen und Mitarbeiter des DVF. Es gab darunter aber auch Teilnehmer die fotografisch am Anfang stehen und nach Möglichkeiten suchen, ihre Fotografie aufzubauen und zu verbessern. Immerhin haben viele Teilnehmer ihre Adressen hinterlassen, um auch weiterhin über Aktivitäten der FGD informiert zu werden.

 

Unser erste Stammtisch war auch was die Resonanz betraf durchaus ermutigend und macht Lust auf "Mehr".

 

Ausstellung von Glockenbildern

 

Paul Jacob, Giesela und Achim Scheffler sowie Wilhelm Vonken, haben im letzten Jahr den Entstehungsprozess von Kirchenglocken in der Eifeler Glockengießerei in Brockscheid verfolgt und fotografisch in eindrucksvollen Bildern festgehalten. Eine Auswahl hiervon wird zur Zeit (März 2017) in der Kirche St. Sebastianus in Würselen gezeigt.

 

Heinz Jörres eröffnet die 1. Ausstellung in diesem Jahr

 

Tony Joe Gardner und Heinz Jörres zeigen im Komm Konzertfotografie vom Feinsten. Die Fotografien sind bei gemeinsam besuchten Konzerten entstanden. Ein Konzert, zwei Fotografen und verschiedene Blickwinkel auf das Geschehen zeigen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Fotografen bei Ausschnitt und Auslösung; eingefrorene Momente emotional aufgeladener Ereignisse.

 

Komm Düren

August-Klotz-Str. 21

52349 Düren

Ehrungen von Vereinsmitgliedern

 

Der Vorsitzende dankte den ehemaligen Mitgliedern des Vereinsvorstands: Otto Böhr - Vorsitzender des Vereins 2004 bis 2016 -, Werner Vorbusch - Schatzmeister 1978 bis 2016 - und Wilhelm Vonken - stellvertretender Vorsitzende 2012 - 2016 für ihr Engagement im Verein. Die drei ehemaligen Vorstandsmitglieder haben dem in 2016  

gewählten Vorstand ein stabiles ideelles, personelles und materielles Fundament übergeben. Abschließend wurde Otto Böhr die Bezeichnung "Ehrenvorsitzender der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren" verliehen.

 

Mitgliederjubiläen von Jamila und Alfons Herten (25 Jahre Vereinsmitgliedschaft) und von Gisela Scheffler (10 Jahre Vereinsmitgliedschaft) wurden begangen.
 

Tropfenbilder von Dieter Kurth

 

Seit dem 19. Januar stellt Dieter Kurth bei den Dürener Stadtwerken mit dem Thema "Skulpturen im Farbrausch" aus. Die Kunstwerke können während der SWD Öffnungszeiten in der Arnoldsweilerstr. 60 bis zum 24. Mai 2017 besichtigt werden.

 

Porträtbild Quelle Heinz Heinrichs

 

 

Jarmila und Alfons Herten zeigten am 08.02.2017 im Bürgerhaus Lendersdorf mit dem Titel "Urwald" eine Zeitreise in die Vergangenheit. Wie ich erfahren konnte, gab es neben einem interessante Bildvortrag auch  handfeste Überraschungen. Um den Vortrag noch anschaulicher zu machen montierten die Beiden Bären und andere Tiere, die vor langer Zeit in unseren Wäldern lebten in ihr Bildmaterial...

 

Nur das Beste zum Jahresende

 

Zu den bevorstehenden Feiertagen und zum neuen Jahr wünscht die FGD allen Freunden der Fotografie und deren Familien Freude, Gesundheit und Frieden.

 

Nachlese..... Wie kürzlich zu erfahren war, erzielte Bernd Hamacher beim 21. DVF-Bundesthemenwettbewerb 2016/2017 eine und Wolfgang Hünerbein beim 1. Niederrhein Fotosalon der "Lichtmaler Niederrhein" zwei Annahmen. Die FGD gratuliert hierzu.

 

Ausstellung zur Weihnachtszeit!

 

Paul Jacob, Giesela und Achim Scheffler sowie Wilhelm Voncken, haben in diesem Sommer den Entstehungsprozess von Kirchenglocken in der Eifeler Glockengießerei in Brockscheid verfolgt und fotografisch in eindrucksvollen Bildern festgehalten. Eine Auswahl hiervon wird ab 01.12.2016 in der Galerie 104 (Kölner Landstraße 104, Düren) bis zum 23.12.2016 gezeigt. Die Vernissage fand am 01.12.2016 um 18.30 Uhr statt.  Öffnungszeiten sind jeweils donnerstags bis sonntags 14.00 – 18.00 Uhr.

Landesfotoschau Rheinland 2016

Norddeutsche Fotomeisterschaft 2016

84. Deutschen Fotomeisterschaft – Bremerhaven 2016

 

Die Ergebnisse der Fotowettbewerbe stehen fest. Bei der Landesfotoschau Rheinland 2016 erzielten Wolfgang Hünerbein, Bernd Hamacher, Achim Scheffler und Jürgen Taeter insgesamt fünf Annahmen und eine Urkunde. Heinz Jörres, Achim Scheffler und Jürgen Taeter erhielten bei der Deutschen Fotomeisterschaft für Ihre eingereichten Bilder insgesamt sechs Annahmen. Heinz Jörres war in der Kategorie "Farbe" bei der Norddeutschen Fotomeisterschaft erfolgreich. Die Siegerehrung zur Landesfotomeisterschaft und zur Norddeutschen Meisterschaft fand am 18.09.2016 in Brühl/Max Ernst Museumstatt.

 

Die Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. gratuliert!

Bild: „Born Free“ von Heinz Jörres

Heinz Jörres ist Rheinischer Vizemeister 2016 

 

In Hückelhoven fand die Siegerehrung zur Rheinischen Foto Landesmeisterschaft statt. In einer Feierstunde wurden die Sieger des Wettbewerbs durch den DVF-Landesvorsitzenden geehrt. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sowie die Siegerbilder und Bildbeispiele unterschiedlicher Platzierungen können unter http://dvf-rheinland.de/index.php/aktuelles eingesehen werden. In diesem Wettbewerb konnte sich unser Mitglied Heinz Jörres mit seinen drei Porträtstudien zu Musikern aus der Bluesszene als Rheinischer Vizemeister 2016 durchsetzen.

 

Hierzu gratulieren Vorstand und Mitglieder gleichermaßen!!!!

 

 

von li.: Michael Jacob, Jürgen Taeter, BM Paul Larue, Otto Böhr, Sabine Briscot-Junkersdorf, Achim Scheffler

Bürgermeister verabschiedet Otto Böhr und gratuliert dem neu gewählten Vorstand

 

Der Bürgermeister der Stadt Düren hatte unseren ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Otto Böhr und den neu gewählten Vorstand – Achim Scheffler, Berthold Klammer, Jürgen Taeter und Michael Jacob - zum Empfang geladen. Der Bürgermeister erinnerte an die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und FGD, getragen von Otto  und Frau Briscot-Junkersdorf, und überreichte  Otto Böhr als Geschenk ein Bild. Anschließend sprach er dem neugewählten Vorstand seine Gratulation aus. Jürgen Taeter hob die Leistungen Ottos zum Wohle der FGD in der Zusammenarbeit mit der Stadt hervor und versicherte die guten Beziehungen zur Stadt gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und den Vereinsmitgliedern fortsetzen zu wollen

Ausstellung im Haus des Gastes in Heimbach

 

Laurenz Bresgen lädt herzlich zur Eröffnung der Fototausstellung der Fotogruppe "50 mm Eifel" ein.

Dies wird die letzte Ausstellung im Haus des Gastes, das am 31.10.2016 für immer schließen wird.

Täglich geöffnet von 10 - 12 und 14 - 17 Uhr bis zum 30.10.2016.

 

Ausstellung: Jinhua - Tradition und Moderne

 

Während seiner Reise in die chinesische Partnerstadt in diesem Jahr, hat unser Mitglied der Fotograf Otto Böhr von der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V. auch erste Kontakte mit Mitgliedern der Fotografischen Gesellschaft in Jinhua geknüpft. Beide Seiten verabredeten sich, wechsel-seitig Fotoausstellungen, etwa mit Aufnahmen aus der jeweiligen Stadt oder Region, zu zeigen. Die erste Fotoausstellung aus Jinhua im Foyer des Dürener Rathauses zeigt imponierende Bilder aus der chinesischen Millionenmetropole, in der bewusst Traditionen gepflegt werden, der Weg in die Moderne aber das Gesicht der Stadt nachhaltig verändert. Gemeinsam mit dem höchsten Repräsentanten der Stadt Jinhua, dem Parteisekretär Herrn Guangjun Zhao und mit der Fotografischen Gesellschaft vertreten durch Jürgen Taeter und zahlreichen Mitglieder, hat Bürgermeister Paul Larue die Ausstellung im Rathaus Düren, Foyer, Kaiserplatz 2-4, 52249 Düren eröffnet. Die Ausstellung ist den ganzen Monat Oktober während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Ausstellung zur 13. Hubertusmesse

 

Jonny Esch zeigt seine seit Beginn der Hubertusmesse im Jahr 2004 gefertigten Plakate und weitere Exponate im Burgenmuseum Nideggen. Zur Ausstellung hat Jonny auch einen Bildband mit Erläuterungen und Hinweisen in einer 1. Auflage von nur 25 Exemplaren erstellt. Nebenstehend die Einladung.

 

Der Fotokreises-Grevenbroich

 

veranstaltet in der Zeit vom 17. Juli bis 07. August  in 41515 Grevenbroich, Stadtparkinsel eine Fotoausstellung mit dem Titel "Sichtweisen 2016". Unser Mitglied Paul Jacob ist mit eigenen Bildwerken vertreten. Die Vernissage findet am 17. Juli 2016 um 11.00 Uhr statt. Die regulären Öffnungszeiten sind Samstag 13.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 11.00 - 16.00 Uhr und Donnerstag  15.00 - 18.00 Uhr. Näheres findet man unter www.fotokreis-grevenbroich.de.

Maorische Begrüßung

Otto Böhr

 

stellt ab sofort in Merzenich in der Seniorenresidenz Marienhof aus. Die ausgestellten Bilder sind 60 x 90 cm groß und randlos auf MDF-Platten aufgezogen. Die Ausstellung "Menschen und Landschaften" ist bis zum 23. Juni täglich von 8 bis 17 Uhr im Gemeinschaftsraum zu sehen.

 

Katharienenhof

Jürgen Taeter

 

Ab Samstag, 4. Juni 2016 um 16 Uhr Ausstellung von 7 Künstler in Bonn, Bad Godesberg Vennerstr. 51 bei Anne und Konrad Beikircher. Nach der Vernissage ab 19:30 liest Uhr Konrad Beikircher experimentelle Gedichte (Eintritt 18 € Normalpreis). Die Ausstellung ist bis zum 12. Juni 2016 geöffnet,  samstags und sonntags von 11 - 18 Uhr. 

 

 

Heinz Jörres

 

Anlässlich der Jazztage in Düren 01.06.2016 – 06.06.2016 stellt Heinz Jörres seine Fotografien aus der Blues- und Jazzszene in den Schaufenstern bei Mirianda und Minartz im Dürener Fenster und im Einkaufszentrum Düren aus. Bei Gunkel wird eine Bilderschau auf einem TV-Gerät mit über 200 Fotos aus der Planet Jazz Serie zu sehen sein.

 

Bernd Hamacher

 

zeigt am 29. Mai 2016 (12 – 17 Uhr) im Schillingspark, Düren zwei Märchen als Bilderschau im Endlosverfahren. Der private Park der Familie Weyer-Schüll in Düren-Gürzenich steht unter Denkmal- und Naturschutz und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Allerdings möchte die Familie den Park in 2016 vom 25. bis 29. Mai 2016 öffnen unter dem Motto: „Offener Schillingspark“ – Natur, Denkmalschutz und Kultur. Näheres unter www.offener-schillingspark.de.

 

Paul Jacob in Preview

 

Ich hatte die Gelegenheit Paul Jacob im Dürener Tor in Nideggen zu einer Preview seiner Ausstellung zu besuchen. Paul wird in diesem Jahr 80 Jahre. Trotz seines Alters hat er mit viel Eifer und Akribie, unterstützt von Freunden, seine neue Ausstellung vorbereitet. Zu sehen sind neuere und ältere Fotografien. Die Ausstellung erstreckt sich über drei Räume. Seine Bilder zeigen überwiegend romantische Landschaftschaftsporträts  aus der näheren Umgebung. Besonders gut gefallen mir einige Aufnahmen aus der jüngeren Vergangenheit. Die Ausstellung ist noch bis zum 22.05.2015 zu sehen.

Ausstellung der Naturfreunde Düren sehr erfolgreich!

 

Die Ausstellung der Naturfreunde war ein Erfolg! Viele Gäste waren gekommen, um die Werke der Fotografen zu sehen. Bestauen konnte man - und kann man  bis zum 20. Mai 2016  - Paperprints (ca. 65 Bilder) und eine Tonbildschau (nur zur Eröffnung). Die Aufnahmen sind von durchgehend hoher Qualität, zu denen man den Naturfreunden gratulieren kann. Der stellvertretende Bürgermeister Hermann-Josef Schmitz der Gemeinde Kreuzau eröffnete die Ausstellung. Achim Schumacher überreichte daraufhin als Dank stellvertretend für die Naturfreunde ein fotografisches Werk.    

 

 

Im Frühjahr 2016 haben uns zwei unserer Mitglieder verlassen.

 

Eric Friedrich starb am 28. März 2016 im Alter von 49 Jahren.

 

Unser langjähriges Mitglied Karl-Heinz Merz verstarb am 31.03.2016 nach langer Krankheit.

Karl-Heinz Merz war ein herausragender Fotograf. Seine großartigen fotografischen  Leistungen wurden mit der IRIS-Nadel in Gold, der Retina-Nadel in Bronze und mit der Vergabe EFIAP im Jahre 1979 gewürdigt.

 

Wir sprechen den Angehörigen der Verstorbenen unser Beileid aus.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. / 2016